8.3 Was passiert mit meinen Daten?

Die Sammlung und Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt nach der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem österreichischen Datenschutzgesetz.

Ihre persönlichen Daten, wie z.B. Vorname, Nachname oder Adresse, die Daten aus den Fragebogenerhebungen und die aufgezeichneten Nutzungs-, Bewegungs- wie auch Aktivitätsdaten werden für die Zeit Ihrer Teilnahme gespeichert.

Die Daten werden während des Programms von Ihrem Coach verwendet, um mit Ihnen in Kontakt treten und ILSE auf Sie abstimmen zu können.

Das Programm ILSE wird wissenschaftlich begleitet. Die beteiligten Wissenschaftspartner (Universität Salzburg, Salzburg Research und die Wirtschaftsuniversität Wien) sowie MyBodyCoach nutzen die Daten für die Evaluierung des Programms.

Nach Ende Ihrer Teilnahme ist der direkte Bezug der Daten zu Ihrer Person nicht mehr möglich. Wissenschaftliche Publikationen erfolgen so, dass ein Rückschluss auf Ihre Person ausgeschlossen ist.

Die von den Heimo Geräten gesendeten Daten dienen rein zur Steuerung- und Regelung. Die gespeicherten Verläufe und der aktuelle Status der Geräte wird nicht an Dritte weitergegeben und kann von der Salzburg AG nur mit Ihrer Einwilligung zu Service- bzw. technischer Supportleistung eingesehen werden. Mit Ihren Daten wird sehr sorgfältig und gemäß der gültigen Rechtsnormen der DSGVO umgegangen.

September 5, 2018